#44 Referenzen aus der Zwischenpräsentation

@Florian:
Hier ist eine Liste von Graphic Novels, die sowohl inhaltlich, als auch architektonisch/formal ein gute Referenz sind:

Les Cités Obscures / Die geheimnisvollen Städte
https://www.altaplana.be/en/dictionary/chronicles

Es lohnt sich, folgende Stichworte mal zu googeln:
- Antonio Sant’ Elia
- Futurismus

Und hier noch ein Buch, dass über die Weltraumnutzungsvision der NASA spricht (hat Verena sich gekauft, vielleicht ist da ein Infromationsautausch denkbar):
http://cup.columbia.edu/book/space-settlements/9781941332498

@Jakob&Vincent:
Haus der Statistik als Vorbildprojekt für "bottom up"-Strategien und prozesshaftes Verändern eines Raums über Jahre hinweg:
https://hausderstatistik.org/

Alternativer Rundgang der UdK Berlin als Aktions/Demonstrations/Veranstaltungs/Multispace-Projekt, im Sinne einer Öffnung und Verstreuung in die Stadt:
https://www.udk-berlin.de/universitaet/kunst-raum-stadt/

@Jonas:
Der Gaia-Begriff und anschliessende Theorie-Positionen, um daraus mögliche Handlungen, Rituale, konfessionslose (Gottes)-Dienste abzuleiten. Wenn wir uns nun anders gegenüber der Natur positionieren, welche Handlungen lassen sich zelebrieren?
- Kampf um Gaia / Bruno Latour
https://www.suhrkamp.de/buecher/kampf_um_gaia-bruno_latour_58701.html

- Der Naturvertrag / Michel Serres
http://www.medientheorie.com/doc/serres_naturvertrag.pdf

Und der bereits angesprochene Architekt, wenn es mehr um eine klassisch-moderne Kirchenarchitektur geht:
Dom Hans van der Laan

@Justin
Hier eine ganze Menge an Beispielen für eine Industrie-Architektur:

023 Petrol Antwerpen
http://www.noa-architecten.net (02)

https://dierendonckblancke.eu/carcasse/

http://officekgdvs.com/projects/#office-117
https://www.nzz.ch/feuilleton/die-alte-pariser-nationalbibliothek-regale-unter-reifroecken-ld.139550

https://divisare.com/projects/427213-tactic-a-etta

https://divisare.com/greenhouses

https://divisare.com/industrial-buildings

https://www.dezeen.com/2017/06/14/frank-lloyd-wright-johnson-wax-administration-building-headquarters-racine-wisconsin-open-plan-office/

https://www.dezeen.com/2016/08/12/le-corbusier-claude-et-duval-hosiery-factory-france-modulor-proportion-system-unesco-world-heritage-list/

https://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/P/120316.php

https://www.muenchenarchitektur.com/architektur-highlights/18-sonderbauten/23461-glaswerk-amberg

https://divisare.com/projects/229150-sanaa-kazuyo-sejima-ryue-nishizawa-julien-lanoo-christian-richters-factory-building-on-the-vitra-campus

https://www.heinze.de/architekturobjekt/fraba-produktionsgebaeude/11730255/

http://www.durischnolli.ch/de/portfolio/centro-formazione-professionale-ssic


@Lisa

Hier nochmal das Stichwort "Einfühlungstheorie" und eine erste theoretische Position:
https://www.fink.de/view/book/edcoll/9783846745885/BP000005.xml

Ausserdem folgender Künstler:
http://www.fabianknecht.de/news/news.html

Ausserdem der Boros-Bunker als Ausstellungsraum, der selber schon ein Erlebnis ist:
https://www.sammlung-boros.de/sammlung-boros.html

Ausserdem lohnt sich auch der Blick zu Luis Barragan, der auch die "leeren" Räume zu einem Erlebnis macht.

Auch diese Museum ist wahrscheinlich auch ohne Ausstellung eine echte Erfahrung:
https://www.domusweb.it/en/speciali/guest-editor/david-chipperfield/gallery/2020/01/10/z33-house-for-contemporary-art-hasselt.html

@Louisa

Als Referenz für das "Erdhaus" und die Logik von Positv- und Negativraum die Bruder-Klaus-Kapelle von peter Zumthor. Hier wurde der Raum aus Holzstämmen geformt und mit Beton umgossen. Danach sind die Baumstämme rausgebrannt und der Raum dadurch frei geworden.

@Sulaiman
Zwei Projekte, die einen sehr expliziten Aussenraum haben, der sowohl zur Wohnung, als auch zur Hausgemeinschaft gehören kann:

https://www.lacatonvassal.com/index.php?idp=19

https://www.archdaily.com/907233/terrassenhaus-berlin-brandlhuber-plus-emde-burlon-plus-muck-petzet

#020 Referenzen zum Research 2

Hier noch einmal Referenzen aus den Researchbesprechungen. Obwohl jetzt mit zugeordneten Namen gilt wie immer: schaut euch alle an, es kann immer nützliche Querverbindungen geben.

@Anar:
...das PDF ist für dich, die "Instant City" von Archigram. Sie zeigen eindrücklich, wie eine Architektur nur kurz an einem Ort ist, dann wieder verschwindet, aber den Ort trotzdem beeinflusst hat.

https://raumlabor.net/spacebuster/
...hier noch einmal der Link zum Spacebuster-Projekt von Raumlabor. Wieder ist es ein Pavillon, der nur für kurze Zeit an einem Ort ist, diesen aber mit Leben, Veranstaltungen und neuen Handlungen füllt.

@Antonia:
https://www.ar.tum.de/gtla/forschung/baubotanik/
http://www.bureau-baubotanik.de/projekte/uebersicht
... für Baubotanik

https://stichtingconstant.nl/new-babylon-1956-1974
...noch mehr Infos zu dem New Babylon-Projekt von Constant. Hier sind es auch miteinander verflochtene Raumstrukturen, die sich vom Boden abheben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Baron_auf_den_B%C3%A4umen
...das sehr empfehlenswerte Buch über den Baron, der im Kinderalter auf Bäume klettert und sich entschliesst, nie wieder runter zu kommen.

https://rotordc.com/store/
... der Shop, in dem recyceltes Baumaterial gekauft werden kann.

@Justin:
http://growing-underground.com/
...hier die Urban Production in London, zu solchen UV-Beleuchtungssystem findet sich auch eine Menge Material.

https://pixelfarming.eu/
...Ackerbau mit digitaler Optimierung.

@Lisa:
https://www.uni-kassel.de/fb06/fachgebiete/landschaftsarchitektur-und-planung/freiraumplanung/dr-ing-thomas-e-hauck/forschungsschwerpunkte/animal-aided-design.html
...ein Forschungsschwerpunkt, der explizit Tieren Platz in gebauten Räumen einräumt (bspw. Dachsbauten in Fundamenten oder Nistplätze in der Attika von Gebäuden).

http://www.bruno-latour.fr/books_and_edited_volumes.html
https://www.zeit.de/2018/26/donna-haraway-biologin-feministin-familie-tiere-technik
... ausserdem sind in diesem Zusammenhang fast alle Bücher von Bruno Latour empfehlenswert, ausserdem auch Donna Harraways "Unruhig bleiben".

@Verena:
https://www.atlasofplaces.com/photography/kraftwerke-im-kanton-graubunden/
...Fotoreihe von Christian Kerez, die eindrücklich die räumlichen Identitäten und Charaktere von Energieorten zeigen.

#015 Referenzen zum Research

Die Referenzen sind nicht nach Gruppen geordnet, weil es inhaltliche Überschneidungen gibt, schaut euch einfach alle an und recherchiert bei Bedarf das Thema ausgiebiger:

1. MVRDV: Pig City
...eine Hochhausstadt, die nur von Schweinen bewohnt wird.
2. Richter+Musikowski: Futurium Berlin
... ein Gebäude mit extrem viel innovativer Energietechnik (u.a. Paraffinspeicher).
3. Haus der Zukunft Wettbewerb
... der Wettbewerb dazu mit vielen anderen guten Entwürfen.
4. Werner Sobek: R129
... die radikale Weiterentwicklung des R128.
5. Werner Sobek: Effizienzhaus Plus
...Beitrag für einen Energiewettbewerb mit Smart-Home-Technologie.
6. Uni-Wettbewerb: Solar Decathlon
...der Energiewettbewerb.
7. Haus Rucker Co.: Berge
... 70er-Jahre, Subkultur und Installationen im öffentlichen Raum.
8. BIG: CopenHill
... Ski-Anlage auf einem Müllkraftwerk.
9. Mandrup+Brandlhuber: Crystal
...die Fassade ermöglicht nur +10-15°C Innentemperatur im Winter, dafür ist sie deutlich billiger und es kann mehr Raum zum selben Preis umbaut werden.
10. Biosphäre 2
...Versuchslabor für autarke Klimazonen im All.
11. Michel Serres: Der Naturvertrag
... Naturphilosophie.
12. Bruno Latour: Das terrestrische Manifest
...auch Naturphilosophie.
13. Museumsinsel Hombroich
...meditativ/sphärische, aber konfessionelle Räume.
14. ArchiZoom: Non-Stop City
...Integration von Landschaft in einen urbanen Stadt/Architekturraum.
15. Atelier Lebalto: Gartenparade
...Pflanzkästen im Stile von Baugruben.
16. Spielvogel: Handbuch verfahrensfreie Bauvorhaben
...Beispiel für Gesetze als gestalterische Aufgabe.
17. Bureau SLA: Peoples Pavillon
...Pavillon aus Material, dass die Bewohner von Eindhoven den Architekt:innen zur Verfügung gestellt haben (voll rezyklierbar).
18. Raumlabor Berlin: Sammlers Traum
... Pavillon aus Müll/Wertstoffen.
19. Druot+Lacaton&Vassal: Social Housing Bordeaux
...Wintergärten als Klimazone vor der (Bestands-)Fassade.
20. Rem Koolhaas, aus Delirious New York
...Stapelung von Natur, bzw. Bauernhöfen in einem Hochhaus/Stahlbausystem.
21. Film: Ad Astra
... zu Beginn arbeitet der Protagonist auf Sonnensegeln, die in Form von Stahlskeletten von der Erde aus bis ins All reichen.
22. Brandlhuber+Emde: Klimazone N
...die Abwärme eines Kraftwerks wird verwendet, um einen tropischen Dschungel wachsen zu lassen.

#013 Möglichkeiten, Ideen, Ansätze

Kloster
Bauernhof
Paradies/Oase
Terrassenbebauung mit Wohn- und Arbeitsnutzung (energetisch autark)
Parasit (ein Fremdkörper, der die autogerechte Betonstruktur aufbricht)
Wildnis/Naturschutzgebiet (Bestandsgebäude als Aussichtsturm mit Aussichtsplatform)
Energiestation (Sonnensegel tags / Nebelkondensation nachts)
Urbaner Produktionsort (Nahrungsmittel)
Schwebende Farm (vergleich zu schwebenden Amazonlagern)

#002 Semesterablaufplan